2. Probenphase 2016

von Isa Kleinhempel   

Gemeinsam mit anderen Menschen in einem Orchester zu spielen, die Musik genauso sehr lieben wie man selbst, ist etwas Wundervolles. Deshalb habe ich mich sehr auf die erste Probenphase des LJZO, an der ich teilnehmen würde, gefreut – diese fand in Jonsdorf im Zittauer Gebirge zwischen dem 03.06. und dem 05.06.2016 statt. Wir probten Werke von Bach, Angulo, Purcell und Amadei. Am Samstag besuchte uns Franziska Henke, eine ehemalige Mitspielerin des LJZO, welche mit uns zusammen probte und die von ihr komponierte Filmmusik zu einem Kurzfilm aufnahm. Die Pausen zwischen den Proben verbrachten wir an der frischen Luft und konnten somit glücklicherweise etwas von der Natur im Zittauer Gebirge erleben, was wirklich ausgesprochen schön war. MDen Abschluss der Probenphase bildete ein Konzert in der Klosterkirche St. Marienthal in Ostritz. Schon allein wegen dieses Klosters hat sich die lange Anfahrt gelohnt! Die Akustik war so schön, so klar und bestens für uns Zupfer geeignet. Dort zu spielen war wirklich ein tolles Erlebnis. Das Konzert selbst hatte zwei Höhepunkte – zum einen führten wir, zusätzlich zu den Stücken der bereits erwähnten Komponisten, die „Don Quixote Suite“ von Christopher Kirsch zusammen mit der Mezzosopranistin Anne Taubert auf, was unheimlich viel Spaß machte, zum anderen erklang die Uraufführung von Franziska Henkes „Labyrinth“. Ich persönlich fand das ganze Programm ausgesprochen schön und freue mich deshalb schon auf die nächste Probenphase!